16 Oktober 2007

Mathe

Gestern hatte ich das, was viele auch als ausgeburt der Hölle kennen, ich hatte Mathe.
OK, bei mir ist es nicht ganz so schlimm, aber nach 3 Jahren Leistungskurs und 0 Verständniss hatte ich schon ein bisschen Angst vor dem was kommt.
Ja ihr habt richtig gelesen, ich hatte!
Denn gestern gab es im Studienzentrum Herford eine Lehrveranstalung, wo wir ab Ende Kapitel 2 angefangen haben (ich konnte letzte Woche leider nicht da hin gehen). Da ich aber selbst schon bei Ende Kapitel 2 angekommen bin hat das ideal gepasst. Ganz nebenbei: um bis da hin zu kommen habe ich 1,5 Wochen gebraucht.
Und um die Poente vorweg zu nehmen, wir sind bis Anfang Kapitel 5 gekommen.
Dabei haben wir eine Menge von Stoff geschafft, für die wir damals im LK etwas über ein halbes Jahr gebraucht haben.
Das hört sich gigantisch an, aber jetzt kommt noch das beste: Ich habe alles verstanden.
Unser Dozent hat alles in so einfachen Sätzen erklärt, das es garnicht anders ging, als es nicht zu verstehen. Jede Frage wurde verständlich erklärt und je nach Möglichkeit mit einem wirtschaftlichen Bezug näher gebracht und/oder visuell veranschaulicht.
Ich kann nur sagen 15 Punkte!!
Sollte einer von euch auch die Möglichkeite haben soeinen Kurs zu besuchen kann ich es nur wärmstens und mit einem guten Gewissen empfehlen. Gerade wenn man nicht Wurzeln noch nicht im Schlaf ziehen kann lohnt es sich, da man auch mit einem ausreichendem Wissen noch den ein oder anderen Tip aufschnappt.

MfG, Arthur

Kommentare:

CresceNet hat gesagt…

Gostei muito desse post e seu blog é muito interessante, vou passar por aqui sempre =) Depois dá uma passada lá no meu site, que é sobre o CresceNet, espero que goste. O endereço dele é http://www.provedorcrescenet.com . Um abraço.

Wireless hat gesagt…

Hello. This post is likeable, and your blog is very interesting, congratulations :-). I will add in my blogroll =). If possible gives a last there on my blog, it is about the Wireless, I hope you enjoy. The address is http://wireless-brasil.blogspot.com. A hug.